Zu Silvester in Graz wird es dieses Jahr wahrscheinlich recht ruhig verlaufen. Corona-bedingt sind alle Veranstaltungen abgesagt, dass betrifft auch die spezielle Silvester-Lichtershow am Hauptplatz. Der mit 26. Dezember 2020 in Kraft getretene dritte Lockdown samt Ausgangsbeschränkungen macht übliche Silvesterfeiern unmöglich. Da auch zu Silvester ein Verbot der Verwendung von Pyrotechnik (Kategorie F2) im Ortsgebiet verboten ist, sind auch in Graz das Abschießen von pyrotechnischen Gegenständen dieser Kategorie  ausnahmslos verboten. Deshalb bleibt uns an dieser Stelle nur ein Rückblick auf das letzte Jahr:

Silvester-Lichtershow am Hauptplatz mit Feuer, Wasser, Laser, Licht und Musik

Wir glauben, dass dieses Silvesterspektakel die Grazer und die Touristen in die Stadt ziehen und die Erwartungshaltung der Gäste übertreffen wird.

meinte Hubert Pferzinger, Chef des Grazer Tourismusverbands und hat nach unserer Meinung recht behalten. Viele waren damals gespannt wie die Lichtershow ohne Knall und Rauch bei der Premiere vor dem Rathaus werden würde: Schlussendlich wollten Markus Lientscher und Giuseppe Perna von der Agentur ivents (organisieren auch das Aufsteirern) „ein Silvester-Highlight nach Graz bringen, das es in dieser Dimension in Österreich noch nicht gibt“. Aber schau dir am besten das Video von der Grazer Silverstershow an um dir einen Eindruck zu machen.

  • Am Hauptplatz wurde eine 16 x 20 Meter große Wasserleinwand aufgebaut.
  • Spezielle Rotationsdüsen katapultierten die Fontänen aus einem 22 Meter langen Becken rund 40 Meter in die Höhe. Fast so hoch wie das Rathaus.
  • Für Oh- und Ah-Momente sorgten ein perfekt abgestimmtes Licht- und Soundkonzept.

Insgesamt waren für die Silvester-Lichtershow am Grazer Hauptplatz fünf Vorführungen zu je 20 Minuten sind geplant. Dazwischen und danach sorgte ein DJ für Stimmung. Damit auch Familien mit Kindern sich die Lichtershow ansehen konnten und sich nicht mit tausenden Menschen zu Mitternacht am Hauptplatz drängen mussten, begann diese bereits um 17:30 Uhr bzw. 21 Uhr. Um 19 Uhr 30 und um 22 Uhr 30 Uhr wurde eine „Zeitreise“ gezeigt. Das große Finale der Silvester-Lichtershow in Graz fand schlussendlich Punkt Mitternacht statt.

Silvester Lichtershow Graz

Silvester Lichtershow vor dem Rathaus in Graz.

2019 neu war die Gastromeile mit einer großen LED-Wand in der Herrengasse zwischen Landhaus- und Stempfergasse. Die Lichtershow zu Silvester war auch zum Jahreswechsel 2020 und 2021 vorgesehen, danach wird von Seiten der Stadt evaluiert. Aber wie schon erwähnt, Corona-bedingt abgesagt. Gekostet hat der Silvester-Spaß 150.000 Euro, vier mal so viel wie das damalige Feuerwerk in Graz am Schloßberg, schreibt die Kleine Zeitung.

Silvester Veranstaltungen 2020 in Graz

  • sind alle abgesagt!