Was ist los beim Aufsteirern 2018 in Graz? Wirf einen Blick auf den Hashtag #aufsteirern in den sozialen Netzwerken wie Instagram & Co! Du suchst noch Ideen für dein passendes Outfit? Hier erfährst du aktuelle Trends, die besten Styles und angesagte Plätze auf der Veranstaltung direkt von den Besuchern vor Ort.

Am sogenannte Aufsteirern Wochenende können Besucher die steirische Volkskultur gemeinsam vom 14. bis 16. September 2018 in Graz erleben. Vom Freitag bis Sonntag verwandelt sich Strassen und Gassen in der Grazer Altstadt zum größten Dorfplatz in Österreich mit einer Innenstadtbühne voller Kultur, Tanz und Tradition. Bei der Veranstaltung präsentieren steirische Aussteller regionale Handwerkskunst, Naturprodukte und besondere Köstlichkeiten. Volkskulturelle Verbände sowie Musik- und Tanzgruppen zeigen die große Vielfalt der steirischen Kulturlandschaft. Was zieht man zum Aufsteirern an? Natürlich Tracht: Dirndl oder Lederhose – sofern man eine hat 🙂

Unser Aufsteirern Tipp im Netz: Das Team vom “Steirische Spezialitäten Magazin” berichtet jedes Jahr über das Fest in Graz unter www.steirische-spezialitaeten.at/aufsteirern mit tollen Fotos und guten Tipps.

Aufsteirern auf Instagram

Wann ist das Aufsteirern 2018?

Aufsteirern Termine

  • 14. September: Pracht der Tracht (ab 19 Uhr am Hauptplatz). Trachtenhersteller und Modelabels präsentieren aktuelle Kollektionen rund um das Thema Tracht. Auch dieses Jahr werden die teilnehmenden Modelabels in einer aufregenden Bühnenshow zeigen, wie dehnbar der Begriff der zeitgenössischen Tracht sein kann. Wer hier ohne eine Eintrittskarte zu sehen will – kein Problem! Der Laufsteg führt um den Erzherzog-Johann-Brunnen wo man einen guten Blick darauf hat. Moderiert wird die Trachten Fashion Show von Andi Knoll.
  • 15. September: Volxmusik on Air (ab 10 Uhr). Als Highlight des Tages wird das Konzert der Grazer Philharmoniker mit Conchita als Stargast am Abend gehandelt. Als Vorband tritt “Chilli da Mur” auf. Am Aufsteirern Samstag dreht sich alles um Musik. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Die Oberlandler im Landhaushof wird heuer erstmals den Oberlandler Kirtag ausrichten.
  • 16. September: Aufsteirern in der Grazer Innenstadt (ab 10 Uhr). Der Höhepunkt des Wochenendes. Die gute Nachricht schon jetzt: Das Wetter könnte am Sonntag schön sein und somit perfekt für das Fest 🙂

Tipp zur Anreise

Für die Anreise gibt es eine Aktion vom steirischen Verkehrsverbund: In allen S-Bahnen, im RegioBus und in der Grazer Straßenbahnen oder Bussen gilt: Stundenkarte = Tageskarte. Wer am Sonntag eine Stundenkarte kauft, bekommt den restlichen Tag bis 24 Uhr für seine gelösten Tarifzonen geschenkt. Mit dem Auto in die Innenstadt zu fahren ist an diesem Tag eher nicht so empfehlenswert, da die Parkplätze schnell voll sein werden.

Hintergründe vom Aufsteirern

Aufsteirern Volkskultur

Beim Aufsteirern Wochenende präsentieren sich jedes Jahr im September über 250 Aussteller mit hochwertigen steirischen Produkten und verwandeln die Grazer Altstadt in den größten Dorfplatz Österreichs. Die drei verschiedenen Veranstaltungen bieten den Gästen eine perfekte Möglichkeit in die steirische Kultur einzutauchen. Im Schnitt der letzten Jahre besuchten rund 110.000 Besucher jedes Jahr die Veranstaltungen in Graz. Über 125.000 Gäste waren 2016 dabei und 75.000 Gäste waren es durch den regnerischen Nachmittag im Jahr 2017.

Burger essen beim Aufsteirern

Neben traditioneller Kulinarik werden auch Burger mit Zutaten aus der Region angeboten.

Alles begann mit einer Idee im Jahre 2001. Die Veranstaltung war auch der Beginn einer Trendumkehr. Trotz der schnellen und scheinbar unaufhaltsamen Entwicklung hin zur Globalisierung haben die Menschen eine starke innere Bindung zu ihrer Tradition entwickelt und bewahrt. Aufsteirern bürgt laut dem Veranstalterteam von ivents für Authentizität, Tradition und Ursprünglichkeit der dargebrachten Inhalte kombiniert mit zeitgemäßem technischem Know-How. Der Besucher weiß genau vorauf er sich einlässt. Er weiß, dass Aufsteirern Inhalte wie Handwerk und Volkskultur beinhaltet und dass auf Kitsch, Plastik und allgemeine Kirchtagsprodukte bewusst verzichtet wird.

Aufsteirern ist ein Wort, das als Aufforderung gedacht ist, sich zum Steirischen zu bewegen, etwas zu tun. Die Präposition „auf“ wurde auch deswegen gewählt, weil ein Teil des Konzeptes verlangt, den Besucher aktiv zu integrieren, um dann Teil des Gesamterlebnisses zu werden. Alle Dinge die vermittelt werden sollen, verdichten sich in diesem reduzierten Wort. Christoph Winder schrieb 2009 im Standard:

Im Aufsteirern schwingt, ein Stolz-sich-in-die-Brust-Werfen mit, eine unbändige Lust, sich in die Landestracht zu schmeißen und sich so der Welt in vollem Glanze zu präsentieren….

Pracht der Tracht

Pracht der Tracht Laufsteg am Grazer Hauptplatz

Aufsteirern, ein kreierter Schriftzug in den herbstlichen Farben ist eine geschützte Marke. Ursprünglich als eintägige, regionale Veranstaltung angesetzt mit der Strategie sie langfristig auf 3-Tage auszubauen und mittlerweile als nationale Großveranstaltung mit internationalem Charakter anerkannt, erfolgte 2010 und 2011 eine Markendehnung. Diese gründet sich in der Veranstaltung Pracht der Tracht, die am Freitag das Aufsteirern Wochenende eröffnet. An diesem Tag gilt es Trachtenmode, Design und den erweiterten Trachtenbegriff mit modernen Elementen in Szene zu setzen. 2011 wurde dasselbe für den Aufsteirern Samstag eingeführt: bei VolXmusik on air wird dem Genre der Crossover- bzw. neuen VolXmusik eine Bühne gegeben. Die performenden Künstler bewegen sich meist auf traditionellen Instrumenten und greifen immer wieder auf die Elemente der Volk-, Pop-, Jazzmusik zurück. Der Sonntag ist und bleibt der traditionelle Aufsteirern Tag.

Was sind die Ziele der Veranstaltung?

  1. Imagesteigerung der steirischen Volkskultur zu erreichen
  2. Lust an der steirischen Volkskultur zu wecken
  3. Über die zahlreichen volkskulturellen Verbände, Vereine und Plattformen zu informieren
  4. Historisch gewachsenen Wissen in zeitgemäßem Erscheinungsbild zu präsentieren.

Kind beim Aufsteirern

Gemeinsam mit den volkskulturellen Verbänden werden Ideen kreiert, weiterentwickelt und so das volkskulturelle Wissen hinausgetragen und für den Besucher sichtbar. Sowohl die Erfahrung als auch die Beratung durch die Verbände haben dazu beigetragen, dass Aufsteirern eine Veranstaltung wurde, die das regionale Bewusstsein in all ihren Facetten zum positiven hin stärkt und Tradition und Regionalität wieder en vogue macht und somit positive Emotionen auslöst.

Das Aufsteirern Festival 2016 und damit auch die Volkskultur wurde mit dem Austrian Event Award und dem PR-Panther ausgezeichnet. Umgesetzt werden konnten 2017 die erforderlichen Auflagen, die zur Zertifizierung des Green Events notwendig waren. Die Veranstaltung Aufsteirern wurde als bisher größte Veranstaltung in Österreich mit dem Umweltzeichen für Green Events ausgezeichnet. Die konsequente Ausrichtung als nachhaltiges Fest brachte eine Nominierung bei der Green Event Gala 2018.

Mehr zur Veranstaltung im Netz

Fotos: Steirerwerk