Rund um die Mur finden sich in Graz zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu sein: Laufen oder Spazierengehen entlang der Murpromenade, Radfahren auf dem Murradweg R2 oder eine Kajakfahrt – es ist für jede und jeden etwas dabei.

Urbane Erholungsoase Augartenbucht

Mit der neuen Augartenbucht ist inmitten von Graz eine Freizeit- und Erholungsoase mit direktem Zugang zum Wasser entstanden. Die sogenannte Murarena stellt eine großzügige Anbindung des Augartens an die Mur und ihre Uferbereiche dar. Die flache Böschung mit Sitz- und Liegemöglichkeiten bietet eine attraktive Ergänzung der Spiel- und Erholungsmöglichkeiten im Grazer Stadtgebiet und Raum zum Verweilen, Entspannen, Sporteln und Spielen für die ganze Familie.

Ausflug zu den Grazer Auwiesen

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel der Grazerinnen und Grazer rund um die Mur sind die Auwiesen, auch genannt Murauen. Auf 135.000 Quadratmeter kann man hier auf einer Liegewiese am ruhigen Gewässer entspannen oder sich bewegen.

Entlang der Mur sind außerdem weitere Projekte zum Sporteln, Erholen und zur Freizeitgestaltung geplant – etwa das Stadtbootshaus, die Seichtwasserzone Grünanger oder die Renovierung des Gebäudes des Kajakclubs Wikinger.

Quelle graz.at

Schreibe einen Kommentar