Die Grazer Bauernmärkte garantieren die Versorgung mit frischen und saisonalen Lebensmitteln aus der Region und sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt Graz. Die Transportwege für angebotene Produkte sind dabei besonders kurz und stellen daher einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz dar. Auch die Grazer Bauernmärkte sind bis heute von den Corona-Verordnungen des Gesundheitsministeriums betroffen. Es ist das Ziel der Stadt Graz, die Bauernmärkte offen zu halten und die Standbetreiber bei den neuen Herausfordergungen zu unterstützen.

Wegen den coronabedingten Abstandsregelungen konnten am Hofbauerplatz in Eggenberg, nur mehr die Hälfte aller Marktbeschicker regelmäßig ihre Stände betreiben. Um diese Einschränkung der Standbetreiber abzufedern, führte das Marktamt der Stadt Graz in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt zusätzlich zum Samstag einen weiteren Markttag am Freitag ein. Die verschiedenen Standler sollten sich jede Woche abwechseln um weiterhin ihre Produkte verkaufen zu können.

Freitag ist neuer Markttag am Hofbauerplatz

Es konnte nunmehr eine Lösung gefunden werden, die es wieder allen Standlern gleichzeitig ermöglicht ihre Waren anzubieten. Die Abstände zwischen den Standlern wurden erhöht und die Marktflächen erweitert. Mittlerweile konnte der Freitag als dauerhafter zusätzlicher Markttag etabliert werden, der von immer mehr Kunden wahrgenommen wird. Der Freitag wurde daher als zusätzlicher Markttag zum Samstag eingeführt. 

Unterstützung von Stadt Graz für Bauernmärkte

Unterstützung für die Bauernmärkte kommt dabei von Märktestadtrat und Vizebürgermeister Mario Eustacchio: „Die negativen Entwicklungen aufgrund der Coronaverordnungen haben leider auch vor den Grazer Bauernmärkten nicht Halt gemacht. Für mich als Märktestadtrat war es ein besonderes Anliegen, die Bauernmärkte trotz Einschränkungen offen halten zu können.”

„Besonders freut es mich, dass wir am Hofbauerplatz mittlerweile eine Lösung finden konnten, die es allen Standlern erlaubt ihr Produkte anzubieten und dennoch die Abstandsregelungen einzuhalten. Der neue dauerhafte Markttag am Freitag soll dabei eine zusätzliche Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten sein. Als Stadt Graz ist es für uns selbstverständlich, dass wir unsere Bauernmärkte mit allen Kräften unterstützen.”, so Eustacchio abschließend.

Quelle graz.at, www.steirische-spezialitaeten.at/einkaufen/grazer-bauernmaerkte.html