Liezen |
Lassing. – Sonntagnacht, 22. August 2021, kam es zu einer Vermurung. Verletzt wurde niemand.

Gegen 23:30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Liezen über eine Vermurung in Altlassing in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr Lassing bereits mit Absicherungsmaßnahmen und dem Ableiten des überschüssigen Wassers beschäftigt. Vom angrenzenden Hang dürfte eine Mure abgegangen sein, welche Geröll, Schlamm und Wasser in die Einfahrt, Keller- und Erdgeschoss zweier Objekte beförderte. Die Bewohner wurden angewiesen die Häuser zu verlassen. Der Katastrophenschutzzuständige der Bezirkshauptmannschaft Liezen wurde verständigt. Eine Begutachtung der Situation vor Ort wird im Laufe des heutigen Tages erfolgen.
Im gesamten Gebiet Lassing und Döllach kam es aufgrund des starken Regens zum Abgang kleinerer Muren. Da die L 740 zum Teil mit Geröll verschmutzt war, wurde die Straßenmeisterei Liezen verständigt.

Schreibe einen Kommentar