Das Projekt Kinderstadt(teil)führer Geidorf unterstützt Kinder dabei, ihren Bezirk mit ihren Augen zu betrachten. So lernen sie ihren Bezirk besser kennen und sie werden motiviert, selbst zu forschen, anderen Kindern und Erwachsenen Fragen zu stellen und ihren Lebensraum zu beurteilen. Auf spielerische Art setzen sie sich so mit ihrem Stadtteil auseinander.

Es gibt eine Menge zu entdecken und zu erfahren über den Stadtteil Geidorf:

  • Wo sind tolle Plätze und besondere Orte?
  • Wo leben interessante Menschen?
  • Und wo gibt es spannende Geschichten und ungewöhnliche Begebenheiten?
  • Wo kannst man besonders gut spielen oder sich entspannen?
  • Welche Freizeiteinrichtungen gibt es?
  • Wo ist die beste Wiese zum Fußballspielen?
  • Woher haben die Straßen im Stadtteil ihren Namen?
  • Das und noch vieles mehr kann man als Stadtteil-ForscherIn herausfinden.

Getreu dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst” verwandeln sich die teilnehmenden Kinder in Stadtteil-ForscherInnen und begeben sich mit Fratz Graz auf Stadtteil-Expeditionen durch Geidorf. Aus all diesen Erlebnisse und Entdeckungen soll dann der Kinderstadtteilführer Geidorf entstehen.

Ein Bücherl und ein Plan mit vielen kinder- und familienrelevanten Informationen wie z.B. Spielorte, Sehenswürdigkeiten, Naturräume, Freizeiteinrichtungen und vielen mehr.

Termine

  1. Montag 3. 8. 2020 – 9 bis 12 Uhr
  2. Dienstag 4. 8. 2020 – 9 bis 12 Uhr
  3. Montag 10. 8. 2020 – 9 bis 12Uhr
  4. Dienstag 11. 8. 2020 – 9 bis 12 Uhr

Treffpunkt jeweils: Grätzeltreff, Wastlergasse 2, 8010 Graz

Da nur eine begrenzte Zahl an Kindern teilnehmen kann, ist eine Anmeldung per Mail erforderlich.
Unter: sonja.postl@fratz-graz.at

Bitte etwas zu trinken, Sonnenschutz, einen Regenschutz und eine kleine Jause mitbringen!

Unterstützt wird das Projekt durch das Land Steiermark (Ressort Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege), Stadt Graz (Amt für Jugend und Familie), dem Bezirksrat Geidorf sowie der Grätzelinitiative Margarethenbad.