Am Donnerstag, 25.6., wurde ein Kind der Volksschule Algersdorf in Graz-Eggenberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Der Schüler der ersten Klasse, wohnhaft im Bezirk Graz, war am Dienstag, 23.6., zuletzt in der Schule. Im Laufe des Tages bekam der Sechsjährige verstärkt Symptome, am Mittwoch wurde eine Covid-19-Testung durchgeführt. Das positive Ergebnis wurde der Familie am Donnerstag mitgeteilt. Die Eltern bzw. Geschwister des Buben wurden ebenfalls getestet, ihre Ergebnisse waren negativ. Die Infektionskette wird gerade geprüft. Es besteht die Vermutung, dass sich der Schüler im familiären Umfeld angesteckt haben dürfte. Dem Buben geht es den Umständen entsprechend gut.

Quelle graz.at