Ab der kommenden Woche wird das Angebot der kostenlosen Antigen-Testmöglichkeiten in der Steiermark weiter verstärkt. Neu dazu kommen werden zwei Teststandorte in der Gemeinde Eibiswald und in der Stadt Kapfenberg. Damit wird das Netz der Testangebote in der Steiermark noch engmaschiger und sichergestellt, dass auch Personen in entlegeneren Gebieten des ländlichen Raums möglichst unkompliziert Zugang zu den Testmöglichkeiten geboten wird.

Unverändert hoch ist die Nachfrage nach den angebotenen Testmöglichkeiten. So wurden in den vergangenen drei Tagen (8. bis 10.2.2021) an den 23 steirischen Teststandorten 73.726 Antigen-Schnelltests durchgeführt, 159 davon fielen positiv aus. Die durchschnittliche Auslastung der 23 steirischen Teststationen betrug innerhalb der letzten drei Tage 88,6 Prozent.

145 Apotheken bieten bereits kostenlose Antigen-Testungen an

Das Antigen-Testangebot verstärken in der Steiermark aktuell zudem 145 steirische Apotheken. Nach Wien (163 Apotheken) liegt die Steiermark hinsichtlich des Testangebots in Apotheken damit im Bundesländer-Vergleich auf dem zweiten Platz.

Gestern wurden im Land insgesamt 32.015 Antigen-Tests durchgeführt, womit die Steiermark nach Niederösterreich (48.226 Antigen-Testungen am 10.2.2021) österreichweit wiederrum an zweiter Stelle liegt.

Die Anmeldung für die regelmäßigen kostenlosen Antigen-Testungen erfolgt weiterhin unter der Adresse www.oesterreich-testet.at. Für telefonische Anmeldungen steht die Hotline 0800/220 330 täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Foto © Land Steiermark/Streibl

Schreibe einen Kommentar