Viel teure Heizungswärme geht in Graz über Dachflächen verloren. Ein neues Service von Stadtvermessung und Umweltamt soll aufzeigen, wo „Feuer am Dach” ist.

Erst im März dieses Jahres wurden bei einem thermischen Erkundungsflug über den Dächern von Graz Aufnahmen erstellt, die das neue Service der Stadt Graz in naher Zukunft mit den aktuellsten Daten „füttern” werden. Aber auch das derzeitige Angebot „Wärmeverlust über Dachflächen” gibt schon deutliche Hinweise darauf, wo oft aufwendig erzeugte Behaglichkeit über das Dach wieder „flöten” geht. Eigens entwickelte Thermalkartierungen stehen ab sofort der Grazer Bevölkerung zur Verfügung, um nachprüfen zu können, wo eine thermische Sanierung von Hausdächern ökonomische und ökologische Verbesserungen bringen kann. Das hilft nicht nur beim Heizkostensparen, sondern für entsprechende Investitionen sind sogar Förderungen möglich.



Quelle graz.at