Auch Grazerinnen und Grazer haben die Möglichkeit, in zahlreichen urbanen Gärten mitzuwirken. In Gemeinschaftsgärten begegnet man neuen Menschen oder lernt seine Nachbarinnen und Nachbarn besser kennen. Die Stadt Graz unterstützt außerdem den städtischen Gartenbau: Wird ein Gemeinschaftsprojekt neugegründet oder ist die Begrünung von Dächern oder Fassaden geplant, kann beim Umweltamt ein Antrag für die Gewährung der Förderung einer urbanen Begrünung gestellt werden.

Wer nicht so gerne gemeinschaftlich gartelt, kann das auch allein tun – in jedem Balkon und sogar in jedem Fensterbankerl steckt ein kleines Paradies! Welche Kräuter, Grün- und Gemüsepflanzen für Balkone und Terrassen in Graz besonders gut geeignet sind, können Sie hier nachlesen: Balkonbegrünung.

Quelle graz.at