Die Arbeitslosigkeit in Österreich befindet sich auf einem Rekordhoch. Der Berufseinstieg für junge Menschen stellt in solchen Zeiten ein ernstzunehmendes Problem dar. Um jungen Menschen, auch in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten, den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen, hat die Stadt Graz 11 junge Menschen in Lehrverhältnisse aufgenommen. Laufend kommen neue Lehrstellen, in den vielfältigen Betrieben der Stadt, zur Ausschreibung.

„Auch für mich war eine Lehre der perfekte Einstieg in die Arbeitswelt. Ich bin stolz darauf, dass wir als Stadt Graz, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, jungen Menschen den Eintritt ins Berufsleben ermöglichen können.“, so Vizebürgermeister und Personalstadtrat Mario Eustacchio.

„Das breite Aufgabenfeld der Stadt Graz bietet Menschen mit den verschiedensten Fähigkeiten und Ausbildungen einen sicheren Arbeitsplatz. Wir sind immer auf der Suche nach engagierten und motivierten Mitarbeitern.“, so Eustacchio abschließend.