Bei starkem Verkehrsaufkommen kam es Freitagmittag, 27. August 2021, auf einer Kreuzung im Ortsgebiet zu einer Kollision mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 55-jähriger Motorrad-Lenker wurde schwer verletzt.

Kurz vor 12.00 Uhr fuhr der 55-Jährige aus dem Bezirk Amstetten/NÖ mit seinem Motorrad alleine auf der B317 in Richtung Italien. Als die 69-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Murau die besagte Bundesstraße von der Schwimmbadstraße kommend gerade aus in Richtung L525 überqueren wollte, kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit dem von rechts kommenden Motorrad-Lenker. Dabei kam der 55-Jährige zu Sturz und prallte gegen den Pkw eines 51-Jährigen aus dem Bezirk Murau. Dieser hatte sein Fahrzeug im Kreuzungsbereich L525/B317 aufgrund des Querverkehrs angehalten.

Der 55-Jährige erlitt zum Teil schwere Verletzungen am Bein und wurde von der Rettung ins Deutsch-Ordens-Krankenhaus Friesach eingeliefert. Die beiden Pkw-Lenker blieben unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Im Bereich der Unfallstelle kam es rund 45 Minuten lang zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

Schreibe einen Kommentar