Graz |
Bezirk Lend.- Dienstagvormittag, 24. August 2021, kippte ein Kind auf einer geführten Tubing-Tour auf der Mur um. Das Kind

Gegen 11:00 Uhr wurden mehrere Polizeistreifen zur Keplerbrücke beordert, da dort ein Kind mit einem Boot umgekippt sei. Beim Eintreffen der Streifen waren die Berufsfeuerwehr Graz sowie das Rote Kreuz bereits vor Ort. Angehörige der Feuerwehr begaben sich mit einem Rettungsboot in die Mur.

Die Streifen konnten währenddessen erheben, dass das Kind als Teil einer geführten Gruppe mit einem so genannten Tube auf der Mur unterwegs gewesen und während der Fahrt umgekippt war. Der Leiter der Gruppe hatte das Kind jedoch bereits gerettet und in einen mitgeführten Reservetube gezogen. Das Kind blieb somit unverletzt.

Schreibe einen Kommentar