Rund 320.000 Fahrgäste werden an einem durchschnittlichen Tag in Graz mit den Öffis durch die Stadt befördert. Knapp die Hälfte davon ist mit einer der sechs Straßenbahn-Linien unterwegs. Im Rahmen der Straßenbahn-Offensive sollen bis 2024 drei neue Strecken gebaut werden, die das Grazer Straßenbahnnetz von 33,2 Kilometern auf 37,7 Kilometer erweitern werden.

Diese Erweiterung des Netzes führt natürlich auch zu einem erhöhten Bedarf an Straßenbahnen. Insgesamt sollen 15 neue Straßenbahnen angeschafft werden. Den Gesamtaufwand für den Ankauf gibt die Holding Graz mit rund 62 Millionen Euro aus. Eine Investition, die bestmöglich geplant und vorbereitet werden muss. Aus diesem Grund wurde ein Planungsbeschluss von sämtlichen Parteien unterstützt. In diesem 300.000 Euro teuren Stück wird unter anderem die Gesamtkoordination des Projekts durch die Graz Linien festgehalten.



Quelle